Anmeldung

Termine & News

1. Schultag: Donnerstag, der 9.08.2018
Einschulung: Samstag, der 11.08.2018

Neue Beiträge:
* Verabschiedung des 4. Jahrgang
* Verabschiedung 'reisender' Lehrkräfte
* 4a und 4b feiern Abschied



 

Elternbrief zum Schuljahresende 2017 / 2018

Liebe Eltern,

Das Schuljahr geht zu Ende, die Sommerferien stehen vor der Tür und wie in jedem Jahr möchte ich mich kurz vor den Ferien an Sie wenden.
Ich möchte mich bei allen bedanken, die in vielen verschiedenen Bereichen dazu beigetragen haben, dass wir ein gutes und ausgefülltes Schuljahr erleben konnten.

Ich danke den Damen aus dem Vorstand des Fördervereins, Frau Hansen, Frau Stenzel und Frau Schmidt für Ihre Arbeit. Dabei denke ich besonders an die Organisation und Durchführung unseres Frühlingsbasars. Dank ihres Einsatzes und dem vieler anderer Helfer und Helferinnen haben wir ein buntes, fröhliches Fest gefeiert. Auch in diesem Jahr hat der Förderverein viele Schulprojekte finanziell unterstützt – auch dafür danke ich sehr.
Danke an alle Eltern, die sich in den unterschiedlichen Gremien engagieren. Ohne die Mithilfe von Eltern funktioniert „Schule“ nicht. Wir würden uns freuen, wenn noch mehr Eltern sich zur Mitarbeit bereiterklären würden.

Kinder und Lehrkräfte bedanken sich bei den vielen Lesepaten vom Mentor-Lesehelfer, die auch in diesem Jahr wieder sehr zuverlässig und geduldig den Kindern ihre Hilfe und Unterstützung anbieten.

Leider müssen wir uns auch in diesem Jahr von einigen lieben Menschen verabschieden. Vier Lehrkräfte werden  an eine andere Schule versetzt. Es sind Frau Caspers, Frau Eggert, Frau Theis und Herr Bollhöfer. Auch die drei FSJ‘ler Janina Hirschberger, Jette Lütjelüschen und Caleb Grönemeyer, die Praktikantinnen Melten Yilmaz, Dilber Faris und Monja Dos Anjos, und die Schulbegleiterin aus der Klasse 2b, Susann Christmann werden uns verlassen. Wir wünschen euch alles Gute für die Zukunft und freuen uns immer, wenn ihr uns besucht. Danke, dass Ihr bei uns gearbeitet habt.

Ich möchte Sie daran erinnern, dass die Kinder keine Fußball- und andere Spielkarten mit in die Schule bringen dürfen. Ebenso sind grundsätzlich während des Vor- und Nachmittags keine Handys von den Schülern mitzuführen. Das ist nicht nötig, denn während des Schultages können Anrufe von den Eltern oder an die Eltern über das Büro erfolgen. Bei Verstößen müssen die Kinder das Handy abgeschaltet der Lehrkraft übergeben und erhalten es am Ende des Schultages zurück. Bei häufigeren Vergehen holen die Eltern bitte das Handy in der Schule ab.

Damit alle Kinder rechtzeitig zu Beginn des neuen Schuljahres die von Ihnen zu beschaffenen Unterrichtsmaterialien haben, bitte ich Sie, möglichst bald Bücher, Arbeitshefte und das Schulmaterial zu bestellen, bzw. zu kaufen. Sie müssen 2-3 Wochen Lieferzeit einplanen.

Am Mittwoch, dem 27.06.2018 verabschieden wir um 9.00 Uhr die Schüler und Schülerinnen der 4. Klassen. Deren Eltern sind dazu herzlich eingeladen. Alle Kinder erhalten im Anschluss an die Verabschiedung ihre Zeugnisse. Um 11.00 Uhr gehen alle nach Hause, die nicht in der Ferienbetreuung angemeldet sind.

Die Schule beginnt nach den Ferien am Donnerstag, dem 09.08.2018 um 8.00 Uhr. An diesem Tag und am Freitag, dem 10.08.2018 finden für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vom Ganztag Konzepttage statt. An beiden Tagen endet der Schultag um 13.00 Uhr. Es gibt kein Mittagessen. Vom Verein für Kinder wird aber für die angemeldeten Kinder eine Notbetreuung angeboten.

Ich wünsche Ihnen, den Kindern, den Lehrkräften und allen an der Schule Beschäftigten schöne, sonnige und erholsame Ferientage und einen guten Start ins Schuljahr 2018/2019.

Susanne Wendt

 

 

 

 

 

Elternbrief zur Projektwoche

Liebe Eltern der Klassen 1-4 und der Sprachlernklasse,
in der nächsten Woche wird in der Grundschule Kreyenbrück, wie in jedem Jahr  wieder eine Projektwoche durchgeführt. Das Thema der Woche lautet: „Sonnenwoche“. Die Kinder werden in 10 verschiedenen Bereichen arbeiten, die sich alle mit den Inhalten „Sonne“ und „Energie“ beschäftigen.

In dieser Woche

  • findet kein „normaler“ Unterricht in den Klassen statt
  • arbeitet Ihr Kind mit Kindern aus anderen Jahrgängen zusammen
  • treffen wir uns an jedem Morgen zur Begrüßung in der Aula und danach gehen die Kinder in ihre Gruppen
  • gibt es keine Hausaufgaben
  • findet am Nachmittag kein Schulunterricht statt – aber natürlich die ganz normale Betreuung
  • können am Montag und Freitag die Kinder der 1.Klasse erst um 12.30 Uhr abgeholt werden und die Kinder der 2. Klasse erst um 13.00 Uhr
  • bleibt der Ranzen zuhause

Kinder brauchen

  • ein gesundes Frühstück und ein Getränk
  • ihre Hausschuhe
  • einen Beutel oder eine Stofftasche, in die sie ihre Sachen legen
  • ein sauberes Marmeladenglas mit Deckel
  • eine alte CD zum Basteln
  • eine Sonnenbrille
  • einen alten Malkittel (Hemd vom Vater oder großes T-shirt)
  • Schere, Radiergummi, Kleber
  • Bleistift und Buntstifte in einer Federmappe – bitte anspitzen!!

Wir freuen uns auf diese schöne Woche, die sicher sehr interessant für die Kinder wird. Es ist sehr wichtig, dass Sie sich interessieren für das, was Ihr Kind in dieser Woche erlebt und lernt. Bitte fragen Sie Ihr Kind, was es in diesen Tagen gemacht hat.

 

Elternbrief zu Weihnachten 2017

Liebe Eltern!

Weihnachten steht vor der Tür und bald beginnen die Ferien. Die Schule endet am Donnerstag, dem 21.12.2017 wie immer nach dem Unterricht oder nach der Nachmittagsbetreuung.

Nach den Ferien beginnt die Schule am Montag, dem 08.01.2018 um 8.00 Uhr. Dann startet auch wieder die Nachmittagsbetreuung zur bekannten Zeit.

Ich habe noch ein paar Informationen für Sie:
        * Am Donnerstag, 21.12.2017 findet um 10.50 Uhr unser Weihnachtsforum in der Aula statt. Dazu möchte ich Sie gerne einladen.
        * Sie sollten im Winter, wenn die Temperaturen unter null Grad gehen, Radio hören (NDR 2 oder NDR 1). Hier erfahren Sie bei Glatteis, ob Unterricht stattfindet oder nicht. Diese Information erhalten Sie auch über die
           Internetseite der Stadt Oldenburg („Witterungsbedingter Unterrichtsausfall“). Sollte der Unterricht ausfallen, gibt es eine Notbetreuung am Vormittag und am Nachmittag für die Kinder, die unbedingt betreut werden müssen.
        * Wenn Sie Ihr Kind vom Unterricht befreien wollen, müssen Sie bitte 14 Tage vor dem Termin einen schriftlichen Antrag bei der Klassenleitung abgeben. Nur wenn eine Genehmigung von Seiten der Schule vorliegt,
           darf Ihr Kind fehlen. Beachten Sie bitte: Ich darf eine Befreiung vom Unterricht vor oder nach den Ferien nur in wichtigen Notfällen geben. Fehlt Ihr Kind ohne Genehmigung, müssen wir dies der Stadt melden.
        * Am Morgen öffnet die Schule um 7.45 Uhr, wenn eine Frühaufsicht da ist. Bitte schicken Sie Ihr Kind besonders an kalten Tagen nicht eher zur Schule.
        * Ich möchte noch einmal daran erinnern: Die Kinder der ersten und der zweiten Klasse und des Schulkindergartens dürfen nicht ohne die Begleitung von Erwachsenen mit dem Fahrrad zur Schule fahren.
          
Bitte denken Siedaran. Bitte überprüfen Sie das Licht und die Bremsen am Fahrrad. Beides muss in Ordnung sein.
        * Leider muss ich es immer wieder schreiben. Die Kinder verschmutzen immer wieder die Toiletten, so dass man sie nicht benutzen mag. Bitte besprechen Sie mit Ihrem Kind, wie man die Toilette richtig benutzt.

Ich wünsche allen frohe Weihnachten, ein friedliches neues Jahr 2018 und erholsame Ferien.

 

 

Flexibilisierung der Einschulung

An die Eltern der neuen Erstklässler

Liebe Eltern, 
das Niedersächsische Kultusministerium hat am 27.02.2018 eine Flexibilisierung des Schuleintritts beschlossen.

Sie bekommen mit dieser Post ein Informationsschreiben zur Flexibilisierung des Einschulungstermins (verfasst vom Kultusministerium)

Der neue Beschluss legt Folgendes fest:

  • Mit einer formlosen schriftlichen Erklärung der Erziehungsberechtigten wird der Schulbesuch um 1 Jahr hinausgeschoben. Ihr Kind wird dann 1 Jahr später eingeschult. Dies ist möglich bei allen Kindern, die zwischen dem 1. Juli und dem 30. September eines Jahres 6 Jahre alt werden.
  • Die Erklärung muss bis zum 1. Mai bei der Schule abgegeben werden. Eine Begründung ist nicht nötig.
  • In diesem Jahr gibt es eine Ausnahme: Findet für Ihr Kind in diesem Jahr die Schuleingangsuntersuchung im Gesundheitsamt erst nach dem 1. Mai statt, können Sie Ihre Erklärung innerhalb 1 Woche nach der Untersuchung bei der Schule abgeben.
  • Ihr Kind muss trotzdem an der ärztlichen Schuleingangsuntersuchung teilnehmen, auch wenn Sie die Erklärung abgegeben haben.
  • Sie bekommen von der Schule ein Schreiben über den Erhalt Ihrer Erklärung.

Falls Sie noch Fragen haben, melden Sie sich gerne in der Grundschule Kreyenbrück oder auch bei der Kita Ihres Kindes.

 

 

Elternbrief Sommer 2017

Liebe Eltern,

wie in jedem Jahr möchte ich mich kurz vor den Ferien an Sie wenden. Schon wieder ist das Schuljahr zu Ende und die Sommerferien stehen vor der Tür.

Ich möchte mich bei allen bedanken, die in vielen verschiedenen Bereichen dazu beigetragen haben, dass wir ein gutes und ausgefülltes Schuljahr erleben konnten.

Frau Klappenbach wird den Vorsitz des Fördervereins abgeben, weil ihr Sohn die Schule verlässt. Ihnen meinen herzlichen Dank für Ihre Arbeit. Auch in diesem Jahr hat der Förderverein viele Schulprojekte finanziell unterstützt – auch dafür danke ich sehr. Im neuen Schuljahr werden wir einen neuen Vorstand wählen müssen.

Danke an alle Eltern, die sich in den unterschiedlichen Gremien engagieren. Ohne die Mithilfe von Eltern funktioniert „Schule“ nicht. Wir würden uns freuen, wenn noch mehr Eltern sich zur Mitarbeit bereiterklären würden.

Kinder und Lehrkräfte bedanken sich bei den vielen Lesepaten vom Mentor-Lesehelfer, die sehr zuverlässig und geduldig den Kindern ihre Hilfe und Unterstützung anbieten.

Ein besonderes „Dankeschön“ geht an Frau Stenzel. In diesem Schuljahr hat sie an jedem Tag  in der Mensa geholfen und stets freundlich darauf geachtet, dass die Kinder zu ihrem Essen kommen.

Leider müssen wir uns auch in diesem Jahr von einigen lieben Menschen verabschieden. Frau Serve wird an eine andere Grundschule versetzt, Frau Rogall, Frau Oltmann-Wassmann und Herr Sandersfeld arbeiteten als Vertretungskräfte bei uns, Herr Becker begleitete als Pädagogischer Mitarbeiter hauptsächlich die Schwimmklassen und auch unsere beiden FSJ’ler, Frau Egovzev und Herr Klostermann, werden uns verlassen. Wir wünschen euch alles Gute für die Zukunft und freuen uns immer, wenn ihr uns besucht. Danke, dass Ihr bei uns gearbeitet habt.

Ich möchte Sie daran erinnern, dass die Kinder keine Fußball- und andere Spielkarten mit in die Schule bringen dürfen. Ebenso sind grundsätzlich während des Vor- und Nachmittags keine Handys von den Schülern mitzuführen. Das ist nicht nötig, denn während des Schultages können Anrufe von den Eltern oder an die Eltern über das Büro erfolgen. Bei Verstößen müssen die Kinder das Handy abgeschaltet der Lehrkraft übergeben und erhalten es am Ende des Schultages zurück. Bei häufigeren Vergehen holen die Eltern bitte das Handy in der Schule ab. Eine Ausnahme gilt nur für die Kinder, die mit dem Bus zur Schule kommen.

In diesem Schuljahr hat uns alle die Zukunft des Ganztages beschäftigt und viele Eltern, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vom Verein für Kinder und Lehrkräfte haben sich sehr dafür eingesetzt, dass die Grundschule Kreyenbrück weiterhin mit dem Verein für Kinder zusammenarbeiten kann. Ich bin sehr froh darüber, dass die Stadt Oldenburg grünes Licht gegeben hat, so dass unser Schulvorstand sich in der vergangenen Woche für eine weitere Kooperation ausgesprochen hat.

Im neuen Schuljahr wird die Schulleitung Sprechzeiten für Eltern einrichten. Diese werden an der Tür aushängen. Ich bitte Sie, sich an die vorgegebenen Zeiten zu halten.

Damit alle Kinder rechtzeitig zu Beginn des neuen Schuljahres die von Ihnen zu beschaffenen Unterrichtsmaterialien haben, bitte ich Sie, möglichst bald Bücher, Arbeitshefte und das Schulmaterial zu bestellen, bzw. zu kaufen. Sie müssen 2-3 Wochen Lieferzeit einplanen.

Am Mittwoch, dem 21.06.2017 verabschieden wir um 9.00 Uhr die Schüler und Schülerinnen der 4. Klassen. Deren Eltern sind dazu herzlich eingeladen. Alle Kinder erhalten im Anschluss an die Verabschiedung ihre Zeugnisse. Dann gehen alle nach Hause, die nicht am Ganztag teilnehmen oder im Angebot 1 (Dienstag – Donnerstag bis 15.30 Uhr) angemeldet sind.

Die Schule beginnt nach den Ferien am Donnerstag, dem 03.08.2017 um 8.00 Uhr.

Ich wünsche Ihnen, den Kindern, den Lehrkräften und allen an der Schule Beschäftigten schöne, sonnige und erholsame Ferientage und einen guten Start ins Schuljahr 2017/2018.

S. Wendt, Schulleiterin

 

 

 

;