Sprachauswahl

Anmeldung

Termine & News

Das nächste Forum findet vor den Osterferien statt.


Neue Beiträge:

* Die 100
* Rosenmontag 2019
* Forum März 2019
* Grundschule oder Kunstschule?
* Forum Januar 2019





 

Sponsorenlauf

Im Oktober dieses Jahr gab es für die Grundschule Kreyenbrück eine Premiere: Erstmals haben wir einen Spendenlauf veranstaltet, der einerseits Geld für die Schule einbringen sollte, andererseits aber auch etwas für das Oldenburger Tierheim. Die Kinder liefen auf dem DSC-Sportplatz an der Klingenbergstraße Runde um Runde je 200 Meter. Dabei zeigten sich schon die Jüngsten aus dem Schulkindergarten und Jahrgang 1 erstaunlich ausdauernd. Obwohl an dem Vormittag das Wetter immer regnerischer wurde, standen die Kinder aus den Jahrgängen 2 und 3 ihnen in nichts nach. Einige Elltern waren als unterstützende Zuschauer dabei. Der Jahrgang 4 konnte wegen des starken Regens nicht mehr laufen. Diese Kinder holten den Spendenlauf in der Sporthalle der Grundschule nach. Auch sie waren hervorragend motiviert. "Ein Schüler lief 7200 Meter und hörte nur auf, weil die Halle anderweitig genutzt werden musste.", weiß unsere Schulleiterin Frau Wendt später zu erzählen. Die Eltern unterstützten den Spendenlauf großzügig, indem sie für jede gelaufene Runde einen vorab genannten Betrag bezahlten. So kamen insgesamt 1424 Euro zusammen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Über die Hälfte freut sich nun das Tierheim. Die andere Hälfte wird die Schule für die Finanzierung des Sozialtrainings "Ich und Du" im Jahrgang 2 verwenden. Unter Anleitung einer Mitarbeiterin des Vereins Harfe lernen die Kinder, Gefühle bei sich selbst und anderen wahrzunehmen und angemessen damit umzugehen. So wird das Selbstwertgefühl gestärkt und alle werden vertraut mit den grundlegenden Regeln eines guten Miteinanders.

Ganz viel Ausdauer: (hinten von links) Schulleiterin Frau Wendt, Sozialpädagoging Ursula Philipp, Tierpflegerin Johanna Emken (rechts) mit Hund Thea freuten sich zusammen mit den Kindern der vierten Klasse über den Erfolg beim Spendenlauf in Kreyenbrück.

                                                                

712,00 €

 

Sozialtraining "Ich und Du in der Schule"

In der Grundschule Kreyenbrück trainieren Kinder das Soziale Miteinander

„Was kann ich machen, wenn ich richtig sauer bin?“ „Beim Frühstück vor der Schule gab es schon Ärger. Wem kann ich das erzählen? Wo hole ich mir Hilfe?“ „Meine Freundin ist traurig. Wie kann ich ihr helfen?“

Viele Kinder wissen nicht, wie sie mit Problemen im sozialen Miteinander und mit daraus entstehenden Konflikten umgehen können. Da jedoch ein gutes Sozialverhalten zur Grundlage für ein weiteres erfolgreiches Lernen in der Schule gehört, macht es sich die Grundschule Kreyenbrück zur Aufgabe, entsprechende Angebote in allen Jahrgängen durchzuführen, damit Kinder Unterstützung und Handlungsstrategien für einen angemessenen sozialen Umgang miteinander kennenlernen und trainieren können.

Vor den Sommerferien wurden die Schulsozialarbeiterin und die Schulleitung der Grundschule Kreyenbrück aktiv. Unter verschiedenen Anbietern für ein Sozialtraining für Grundschulkinder entschieden sie sich zur Zusammenarbeit mit dem gemeinnützigen Verein HARFE e.V. Diese Einrichtung bietet  Zweitklässlern die Möglichkeit, auf spielerischem Wege soziales Verhalten einzuüben und zu verbessern. Dadurch werden die Kinder in ihrer bestehenden Gemeinschaft sozial und emotional gestärkt, gefördert und unterstützt. Das „Sozialtraining- Ich und Du-in der Schule“ hilft Schulkindern bei der Entwicklung einer belastbaren sozial-emotionalen Lebenskompetenz. Ziel des Trainings ist, dass die Kinder unter Begleitung und Beobachtung einer geschulten Sonderpädagogin die Chance erhalten, im sozialen Miteinander zu unerwarteten Lösungsmöglichkeiten und Lernerfolgen zu kommen. Davon können sowohl jede individuelle Persönlichkeit als auch die Gemeinschaft profitieren. Die Grundschule Kreyenbrück hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Durchführung des Trainings als einen Baustein für das soziale Miteinander  in der Grundschulzeit regelmäßig durchzuführen und dadurch zu verstetigen.

Zur Deckung der entstehenden hohen Kosten ist die Grundschule Kreyenbrück auf  Hilfe von außen angewiesen. Ohne die großzügige Unterstützung der LZO-Stiftung in Höhe von 4500 Euro und des Präventionsrates der Stadt Oldenburg in Höhe von 500 Euro  wäre eine Durchführung des Vorhabens nicht möglich gewesen. Bei der Scheckübergabe nahm die Geschäftsführerin der LZO-Stiftung, Frau Gabriele Mesch teil.

Hinter der Klasse 2c haben sich von links Frau Philipp, Frau Graschtat (Harfe e.V.), Frau Wendt und Frau Mesch (LzO-Stiftung) postiert.

                                            

 

 

Menschen gegen Kindesmissbrauch e.V.

Vertreten durch Herrn Dolny unterstützt der Verein 'Menschen gegen Kindesmissbrauch' bundesweit Projekte, die dem Kindesmissbrauch vorbeugen bzw. Unterstützung für Betroffene anbieten. Alle 5 Minuten wird in Deutschland ein Kind gegen seinen Willen zu sexuellen Handlungen gezwungen! Diesen erschreckenden Sachstand will der Verein nicht tatenlos hinnehmen. Und auch unsere Grundschule sieht es als wesentliche pädagogische Aufgabe an, hier präventiv zu wirken. Ein herzliches Dankeschön geht daher auch in diesem Jahr von uns an die Menschen gegen Kindesmissbrauch e.V., die in diesem Jahr mit einem Betrag von 500,- € wieder den Großteil der Aufführungskosten für das Stück 'Mein Körper gehört mir' durch die Theaterpädagogische Werkstatt übernommen haben.

Informieren Sie sich über die Aktivitäten des Vereins über dessen Homepage.

ADAC spendiert Warnwesten

Spätestens nach den Herbstferien müssen alle morgendlichen Verkehrsteilnehmer sich auf die ungewohnte Dunkelheit einstellen. Das Sichtfeld von Autofahrern ist eingeschränkt und Kinder haben Schwierigkeiten, die Geschwindigkeit von Autos richtig einzuschätzen. Der ADAC hat unsere Sorge erkannt und spendiert uns alljährlich für die Erstklässler hell leuchtende Warnwesten. Vielen Dank für diese praktische Unterstützung sagen Eltern, Lehrer und natürlich die Schüler selbst.

Brocon IT spendet Hardware

Die Vorteile einer guten IT-Hardware-Ausstattung für die Unterrichtung wird auch von Unternehmen unserer Stadt gesehen. Manche Hardware kann dort aufgrund ihres Alters nicht mehr eingesetzt werden, ist aber für unsere schulischen Erfordernisse noch allemal brauchbar. Zuletzt haben wir eine Spende von 5 gebrauchten PCs, drei gebrauchten Monitoren und 2 ebenfalls gebrauchten Druckern von der Firma Brocon IT GmbH, Theodor-Heuss-Str. 13 in 26209 Hatten / Sandkrug, bekommen. Sie werden eifrig genutzt. Danke dafür.

 

;